Wie recyclingfähig ist meine Verpackung?

Wie recyclingfähig ist meine Verpackung?

In Deutschland veröffentlicht die "Zentrale Stelle Verpackungsregister" regelmäßig zum 01.09. eines Jahres klare Vorgaben zur Verwertbarkeit better Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Dieser so genannte „Mindeststandard“ legt Kriterien fest, die bei der Bestimmung der Recyclingfähigkeit berücksichtigt werden müssen, z. B. das Vorhandensein einer geeigneten Sortier- und Verwertungsinfrastruktur für das werkstoffliche Recycling. Außerdem müssen die Verpackungen sortierbar und gegebenenfalls in ihre Bestandteile trennbar sein (wenn eine Trennung für eine hochwertige werkstoffliche Verwertung erforderlich ist).

Die Anfragen vom Handel oder den Verbrauchern zur Recyclingfähigkeit von Verpackungen nehmen immer weiter zu. Für viele Hersteller und Verkäufer stellt dies ein Problem dar, da sie nur schwer feststellen können, ob ihre Verpackungen stofflich verwertbar sind und in welchem Umfang dies der Fall sein kann oder nicht. Darüber hinaus müssen sie die Bewertung auch für andere Länder verfügbar haben, wenn Verpackungen international vertrieben werden.

Was Sie wissen müssen?

Das deutsche Verpackungsgesetz hat Recyclingquoten für bestimmte Materialien festgelegt, die ab 2022 deutlich steigen werden. Die Recyclingfähigkeit von Verpackungen wird als eine der Voraussetzungen genannt, um diese Quoten zu erfüllen. Außerdem werden Preisaufschläge für nicht recyclingfähige Verpackungen diskutiert. Folglich wird es für Unternehmen immer wichtiger, bereits bei der Gestaltung ihrer Verpackungen auf die Recyclingfähigkeit zu achten.extilabfälle geht.